logo

Navigation



Heimat in Rubrik:
1
2 - Schwerpunkte
3 4 5 6 7 8 9



Lesetipp:
Deutsch Übersicht




Erzählwettbewerb 2012

Gebrochene Versprechen – die besten Geschichten 2012









> Kurzbericht
> Die Preisträgerinnen
>Die Geschichten

Kurzbericht
Bereits zum vierten Mal gab es den Wettbewerb für die Schüler/ innen der Klassen 7, eine zweiseitige Geschichte zu schreiben, diesmal zum Thema „Versprechen“. Noch nie gab es so viele Geschichten – zum ersten Mal haben alle Klassen ihre besten Stücke vorgestellt. Die Jury, der Leistungskurs Deutsch von Frau Augustin, war erstaunt über das gute Niveau und den Einfallsreichtum der jungen Schriftsteller.

In großer Einmütigkeit wurde der Text „Wolken fliegen“ von Tess Maurus aus der 7f als beste Geschichte ausgewählt. Dort muss ein Mädchen 1933 aus Deutschland fliehen und kann nicht ihr Versprechen halten, die Freundin bei ihrem ersten Ballett-Auftritt zu begleiten. Hier  wird sehr abgeklärt, ja lebensklug die Geschichte einer Freundschaft reflektiert, ohne Zeigefinger und ohne happy end.

Zweite wurde Valerie Krems aus der 7b mit „Ein Versprechen darf man nicht brechen". In dieser Geschichte wird die leukämiekranke Zwölfjährige von ihrem Vater überrascht, der den versprochenen Urlaub auf den Kanaren möglich macht. Ganz unsentimental und trotzdem eindringlich wird das Glück einer Totkranken gezeigt, das Glück, einen Vater zu haben, der alle Widerstände überwindet, um sein Versprechen zu halten.

Ganz knapp dahinter lag die Geschichte „Die Überraschung“ von Marina Dittschar aus der 7b. Zunächst ist der große Bruder alleiniger Erzieher des kleinen Bruders. Er ist der Held, das Vorbild. Aber diese Beziehung zerbricht, als die Polizei kommt und den großen Bruder überraschend als Drogendealer entlarvt, verhaftet und ins Gefängnis steckt. Als er wieder herauskommt, wie versprochen, ist sein kleiner Bruder auf immer verschwunden.

Wieder zeigte sich der Förderverein der Dreieichschule sehr großzügig und die drei Preisträger wurden mit Büchergutscheinen belohnt.

Tess Maurus darf ihren Text noch einmal vorstellen beim kreisweiten Vergleich. Vielleicht kann sie ja den Erfolg von Janine Knörzer wiederholen, die im letzten Jahr als Zweitbeste aus Offenbach zurückkam!
Die drei Preisträgerinnen (v.l.) Valerie, Tess und Marina
eingerahmt von Schulleiter Bernhard Zotz (links) und Koordinator Dr. Wolfgang Tschorn (rechts).

Die Geschichten
Wer die Geschichten lesen will oder sogar runterladen, der kann das hier tun. Einfach auf das Bild der Preisträgerinnen klicken und das pdf-Dokument ansehen.

Tess' "Wolken fliegen"

Valeries "Ein Versprechen darf man nicht brechen"

Marinas "Überraschung"
Dr. Tschorn, Webteam, 19.3.2012