logo


Navigation


Heimat in Rubrik:
1 2
3-Fächer: Englisch
4 5 6 7 8 9


Lesetipp:
Englisch: Übersicht




Read This
READ THIS! - Silke Klein ist die Lese-Queen





> Wer, was wann, wo?
> Publikum
> Punktevergabe
> Teilnehmer
> Jury
> Teilnehmer und Siegerinnen
> Silke Klein ist die Lesequeen
> Bildergalerie
> Florian, Rebecca, Carolin und Stella 2007
Einleitung


2007 hatte der Lesewettbewerb Englisch für die Jahrgangsstufe 7 Premiere, am 4.3.2008 fand er zum zweiten Mal statt und 170 Schüler erwarteten in der Sitzmulde der Dreieichschule insgesamt 10 Auswahlbeste, die in zwei Kategorien ihr Allerbestes geben wollten:
Szene- In Runde 1 sollte ein Text von rund 1 Minute Länge vorgelesen werden. Die Auswahl war freigestellt.
- In Runde 2 erhielten die Teilnehmer einen unbekannten Text, der Teil einer längeren Geschichte war.

Die Zuhörer konnten verschieden Aufgaben zu erledigen:

1. Auf einem Bewertungsbogen sollte eine Bewertung des Vorgelesenen vorgenommen werden. Die Kriterien der Bewertung waren zuvor in den Klassen erarbeitet worden (assessment sheet).
2. Die zweite Aufgabe bestand darin, einen der gehörten Texte selbst zusammenzufassen (assignment sheet).

Besonders spannend war in diesem Jahr, wie die "Franzosen" abschneiden würden, also Schüler, die zuerst Französisch gelernt haben und somit ein Jahr weniger Englisch hatten. Für manche war das Ergebnis keine Überraschung.

Bewertendes Publikum
Entspannte und aufmerksame Zuhörerschaft
beim READ THIS, dem englischen Lesewettbewerb
in der Sitzmulde der DSL
Einleitung
>
Vorbereitung und

Punktevergabe

Wochen vor READ THIS! wurden in den fünf Klassen 7 durch SchülerInnen und Lehrer zwei KlassensiegerInnen ermittelt. Bewertet wurden in einem Punktesystem
- die richtige Aussprache
- Intonation
- Textgestaltung (Stimmung, Ausdrucksfähigkeit).

Zusätzlich schicken die Klassen noch einen Vertreter oder eine Vertreterin in die Jury, die den Schulsieger, bzw. die Schulsiegerin ermittelt.

>


Aus folgenden KlassensiegerInnen ermittelte die Jury den Sieger/die Siegerin:




Silke + Michelle, 7a
Tatjana + Larissa, 7b
Julia + Lysania, 7c
Lucas + Ece, 7d
Maryan + Arnela, 7e

9 Vorleserinnen + 1 Vorleser
SilkeMichelle
Oben: Silke und Michelle

TatjanaLarissa
Oben: Tatjana und Larissa

JuliaLysania
Oben: Julia und Lysania

LucasEce
Oben: Lucas und Ece

MaryamArnela
Oben: Maryam und Arnela

Bewertendes Publikum
Beratung unter der Zuhörerschaft
Jury
> ... setzt sich zusammen aus...

...Die Jury setzte sich aus 1 Lehrer/in + pro Klasse ein Schüler zusammen.
7a mit Herrn G. Rossin, der die Veranstaltung leitete
7b mit Herrn R. Hardt,
7c Herrn R. Lang,
7d mit Frau F. Dennerlein,
7e mit Frau Steinmeyer

> Die Teilnehmerinnen begutachten die Preise, die der Förderverein der Schule gestiftet hat.
Teilnehmerinnen
And the winners are
Siegerinnen
(von links):
Michelle 3. Platz; Maryam, 2. Platz; Silke, 1. Platz
READ THIS! 2007
> Florian, Rebecca, Carolin und Stella beim READ THIS 2007:

Am 23.02.07 fand der 1. Englisch-Lesewettbewerb der 7. Klassen, in der Sitzmulde der DSL, statt. Es war eine sehr interessante Erfahrung für uns.
Ähnlich wie beim Deutsch-Lesewettbewerb lasen jeweils zwei Schüler einer Klasse etwas Selbstausgesuchtes und etwas Unbekanntes vor.
Die Atmosphäre war super, da alle Klassen ihren jeweiligen Leser mit lauten Jubelrufen unterstützten. Die Schüler durften jeden Leser selbst bewerten, aber das Endergebnis entschied die Jury.
Florian, Rebecca, unten: Carolin, Stella
Bildergalerie
> READ THIS 2008 Zur Bildergalerie
Presse
> Die Offenbach-Post
schreibt am 6.3.2008

Silke Klein ist die Lese-Queen

Englisch-Wettbewerb am Gymnasium

Langen (hob) - Knisternde Spannung in der Sitzmulde der Cafeteria am Dreieich-Gymnasium: Wer wird diesjähriger Englisch-Lese-Champion? Am Dienstag ging die zweite Auflage des Wettbewerbs für die siebten Klassen unter dem Motto "Read this!" über die Bühne. 150 Schüler der fünf siebten Klassen verfolgten das Wettlesen der zehn Matadoren, die sich als Beste der internen Vorausscheidungen (je zwei Vertreter pro Klasse) fürs große Finale qualifiziert hatten.


Zum ersten Mal mit dabei waren die "Franzosen" aus der 7a, die Englisch als zweite Fremdsprache, sprich erst im zweiten Jahr lernen. Wie die Konkurrenz aus den Parallelklassen mussten sie einen Text von einer Minute Länge nach eigener Wahl und einen ebenso langen Fremdtext vortragen.


Dass das fehlende Jährchen nicht ins Gewicht fällt, belegte Silke Klein aus der 7a eindrucksvoll - sie sicherte sich den ersten Platz. Zweite wurde Maryam Hadji (7e); Michelle Kubitza als Dritte komplettierte den Triumph der 7a. Als Sieger fühlen durften sich indes alle zehn Starter. Einerseits, weil sie in der Bewertung durch die Schüler-Lehrer-Jury allesamt dicht beieinander lagen, andererseits, weil jeder ein vom Förderverein spendiertes Hörbuch - natürlich in englischer Sprache - überreicht bekam.


"Bewertet wurden nicht nur eine möglichst fehlerfreie Aussprache, sondern auch sinngemäße Betonung und ein angemessenes Lesetempo", so Englisch-Lehrer Gerhard Rossin. "Abgesehen davon ruft der Vortrag vor rund 150 Mitschülern schon einiges Lampenfieber hervor." Das Publikum wiederum habe sich nicht bloß aufs Zuhören beschränkt, sondern "richtig Stimmung" gemacht.
Webteam, 6.3.2008