logo

Zurück zur Startseite











Kleine Geschichte des Politischen Salons








Der erste Salon des neuen Jahres widmete sich der Bürgermeisterdirektwahl in Langen. Dabei kooperierte der Salon erstmals mit der Langener Zeitung, die diese gemeinsame Veranstaltung mit ausgerichtet hat.
Dazu schrieb M.Schaible ,der zuständige Redakteur, am 17.12.2013

Fünf der sechs zur Wahl stehenden Bewerber nahmen an der Podiumsdiskussion, unter dem Titel "Langen - arm aber sexy!?", am 14. Januar 2014, im Musiksaal teil.


Das Markenzeichen des Salons, die Couchs, standen zwar symbolisch auf der Bühne, die Zahl der Kandidaten machte es jedoch notwendig, die Diskussion an Stehtischen zu führen. Alle Kandidaten hatten im Vorfeld der Veranstaltung Fragen von Oberstufenschülern zu ihrem politischen Programm beantwortet. Die Antworten wurden in der Woche vor dem "Kandidatenduell" in der Langener Zeitung dokumentiert.

Alles über das Projekt "Bürgermeisterwahl"




Salon mit Annette Schavan (MdB), Bundesministerin a.D.

Nach dem letzten Politischen Salon zur Bürgermeisterwahl in Langen steht nun die nächste Veranstaltung auf dem Plan. Am 29.04.2014 wird die Bundesministerin für Bildung und Forschung Annette Schavan a.D. (CDU) mit den Schülern zum Thema „Bildungsrepublik Deutschland“ diskutieren.

Nach dem letzten kommunalen Thema des Politischen Salons widmete sich die Dreieichschule am 29.04.2014 der Bundesebene. Dabei diskutierte die Bundesministerin für Bildung und Forschung Annette Schavan a.D. (CDU) mit Schülern, Lehrern, Eltern und interessierten Bürgern über das spannende Thema „Bildungsrepublik Deutschland“
Annette Schavan MdB. trat im Jahre 1973 in die CDU ein, war Kultusministerin in Baden-Württemberg und erlebte ihren politischen Höhepunkt im Jahre 2005 mit der Ernennung zur Bundesministerin für Bildung und Forschung. Dabei setzte sie auf Innovation, Forschung und Bildung. Gleichzeitig war sie eine Unterstützerin des Religions- oder Ethikunterrichts und verdoppelte in ihrer Zeit als Ministerin die Zuwendungen für Hochschulen.
Aufgrund ihrer politischen Positionen zeigte sich die gute Freundin Merkels bestens mit der Materie vertraut. Dennoch gingen die Meinungen zu Studiengebühren, G8/G9, Bildungsausgaben und Stipendien auseinander, was zu einer spannenden Diskussion mit einer kompetenten Ansprechpartnerin führte. Besonders beeindruckend war es, dass dies einer ihrer letzten öffentlichen Termine war, bevor sie ab dem 1. Mai Botschafterin am Heiligen Stuhl in Rom wurde. Wir bedanken uns für den aufschlussreichen Abend und wünschen ein gutes Gelingen als Botschafterin!

Europagala mit Thomas Mann, (MdEP), Corrado Di Benedetto (MdL) und Michael Best (Sprecher des Bundesbankpräsidenten)

Schon am 9. Mai 2014, dem offiziellen Europatag, folgte der nächste Salon. Diesmal allerdings in einem etwas anderen Format. Der krönende Abschluss des Europaprojekts „We celebrate Europe“ des Englisch-LKs im Langener Rathaus bot Politik, Kultur, Wirtschaft und Networking eine Plattform, die es in dieser Größe nur selten gibt. Mit den Ehrengästen Michael Best, Thomas Mann (CDU) und Corrado Di Benedetto (SPD) wurde über die anstehende Europawahl mit der Angst vor zunehmendem Rechtsradikalismus, eine fehlende Identität Europas, die wirtschaftliche Schieflage von Europas Peripheriestaaten sowie über die Macht des zu wählenden Europäischen Parlaments gesprochen. Musikalische Einlagen gewährleisteten die schimmernde Galaatmosphäre und lockerten den feierlichen Abend auf. Das Event klang bei einem abschließenden Buffet aus, bei dem auch offen gebliebene Fragen geklärt und Kontakte geknüpft werden konnten.

                            
                             Die Gala in voller Länge im Stadtfernsehen
                             und auf YouTube. Mehr>

Höhepunkt und Abschluss des Salons für dieses Schuljahr war der Besuch des Oppositionsführers im Deutschen Bundestag Dr. Gregor Gysi am 7. Juli2014.


Der ambitionierte Redner sprach und diskutierte mit uns über das Thema "Wie viel Links braucht und verträgt die Republik".

                                                         
                                             Der Talk in voller Länge (klicken!)





Zurück zum zweiten Teil
                                                                        

WebCo, 28.07.2014