logo

Zurück zur Startseite

Navigation

Heimat in Rubrik:
1 2 3 4
5-Schule: Aktuell
6 7 8 9



Lesetipp:
DSL-Löwe: Grundsätzliches
Preisverleihung 2008

DSL-Logo


Preisverleihung: Der Dreieichschul-Löwe 2007







> Einleitung
> Die Preisträger
> Lara Genedy
> Kai Thater
> Philip Grinsted
> Presseecho
Einleitung

LöweSchule ist nicht nur ein Ort des Lernens, sondern auch ein Ort des sozialen Lernens und des sozialen Miteinanders.

Deshalb wurde in diesem Schuljahr erstmals ein Preis geschaffen, der dieser Tatsache Rechnung trägt. "Vorbildliches Sozialverhalten", manchmal "im Stillen", wurde ausgezeichnet.

Die Jury bestand aus Schülern der SV und Lehrern. Ausgezeichnet wurden drei Preisträger, ein Mädchen und zwei Jungen.

Der Preis wurde mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins hergestellt:
Auf schwarzem Brett, auf neue Aufgaben wartend, sitzt er dort, der Löwe. Der Löwe vereint Stärke und Entschlossenheit. Die goldene Farbe deutet an, dass dieser Löwe für Höheres geschaffen ist. Golden soll die Zukunft sein für sozial engagierte Menschen unserer Schule, die Positives bewirken.

Überreicht wurden die Preise während des Schulfestes 2007.
Einleitung
Sieger mit Schulleiter
Die Preisträger mit Schulleiter Bernhard Zotz:
(v. l.): Lara Genedy, Bernhard Zotz, Kai Thater, Philip Grinsted
Lara Genedy
> Jgst. 7

Lara ist, so schildert sie ein Lehrer, ein positiv denkender Mensch. Sie schafft es, ihre Mitschüler zu motivieren und sich dabei konstuktiv einzubringen, ohne polarisierend zu wirken. Sie ist "die geborene Streitschlichterin".

Außerordentlich positiv wirkt sie auf die Klassengemeinschaft und ihre Jahrgangsstufe und es gelingt ihr durch ihre positive Ausstrahlung Konflikte zu entschärfen und mäßigend zu wirken. Diese Stärken hat sie bei vielen Gelegenheiten zeigen können.

Das hat ihr Autorität und Anerkennung in ihrem Klassenverband und weit darüber hinaus eingebracht.

Wir sehen großes Entwicklungspotential für die Zukunft.
> Lara ausgezeichnet Lara Genedy
Kai Thater
> Jgst. 9

Kai ist ein kooperativer Mensch, der gerne die Initiative ergreift, ohne sich in den Vordergrund zu spielen.

In vielen Feldern des Schullebens hat Kai positiv gewirkt. Seine Ausdauer und Verlässlichkeit sind beispielhaft.

Kai ist bereit sich für die Schule und deren Gelingen einzusetzen. Er ist bei der Soundgruppe aktiv, hat in diesem Jahr den englischen Lesewettbewerb mit vorbereitet und war auch bei weiteren Großereignissen engagiert für den richtigen Ton, genauer die Beschallung, zuständig.

Er gab sein Expertenwissen an Schüler weiter, indem er z.B. bei Computerschulung aktiv weiterhalf. Kai tat dies häufig in seiner Freizeit.

Aktiv und selbstständig, so lässt sich Kai beschreiben.
> Kai preiswürdig Kai Thater
Philipp Grinsted
> Jgst. 12

Philip setzt sich für andere ein. Seine Mitarbeit in der Zentralbücherei ist eine seiner vielen Tätigkeiten zum Wohl der Gemeinschaft.

Fragt man Philip, wieso er das macht, dann sagt er nur, das laufe so nebenbei. Wenn es neue Aufgaben gibt, dann ist Philip bereit, diese in seiner motivierenden Art zu tun.

Seine Mitarbeit bei der Homepage der Schule sei stellvertretend genannt. Auch auf musikalischem Gebiet ist Philip aktiv und bringt Menschen zusammen. Er ist z.B. Chef einer Rock-Pop Gruppe.

Sein soziales Engagement reicht, wie uns berichtet wurde, sogar über die Schule hinaus. Damit mehrt er als Schüler der Dreieichschule deren Ansehen.
> Philip beispielhaft Philip Grinsted
Presse-Echo
> Schüler mit Vorbildfunktion:
Kai Thater, Lara Genedy und (rechts)
Philip Grinsted

(Dreieich-Zeitung vom 16.7.2007)


Dreieich-Zeitung 16.7.20007

TRIO MIT VORBILDFUNKTION:

Weil Kai Thater, Lara Genedy und Philip Grinsted (von links) ein vorbildliches soziales Engagement an den Tag gelegt und sich um das Schulleben an der Langener Dreieich-Gymnasium in besonderer Art und Weise verdient gemacht haben, sind die Pennäler  während des kurz vor den Ferien über die Bühne gegangenen Schulfestes mit dem erstmals verliehenen "Dreieich-Schul-Löwen" ausgezeichnet worden.

Eine aus drei Schülern und Lehren bestehende Jury würdigte damit den beispielhaften Einsatz der drei für ihre Mitschüler und dass sie auf ganz unterschiedliche Feldern viel Zeit zum Wohl der Schulgemeinde geopfert haben. Der goldene Löwe, der ganz  bewusst die gleichen Initialen wie "Dreieichschule Langen" trägt, soll nach dem Willen der Inititatoren dieses Preises an Auszeichnungen wie "Oscar" oder "Bambi" erinnern.
> (Langener-Zeitung vom 9.7.2007)


DER DREIEICH-SCHUL-LÖWE GEHT AN...: Philip Grinsted (Jahrgangsstufe 12) Lara Genedy (Klasse 7b) und Kai Thater (Klasse 9b) sind beim Schulfest von Lehrer Peter Oeben-Heinrichs mit dem Preis ausgezeichnet worden, der vorbildliches Engagement auszeichnet am Langener Gymnasium honoriert.

"In Anlehnung an die Initialen unserer Schule und an Filmpreisverleihung wie Oscar oder Bambi trägt unsere Auszeichnung den Namen Dreieich-Schul-Löwe", so Oeben-Heinrichs.

"Weil in der Schule nicht nur intellektuelle, künstlerische oder sportliche Leistungen gefragt sind, sondern sie ebenso Ort des sozialen Lernens und sozialen Miteinanders ist, wollen wir vorbilhaftes Verhalten in aller Öffentlichkeit stärken und belohnen".
Webteam, 7.7. + 25.8.2007