Verabschiedung von Frau Windmöller und weitere Personaländerungen

Jutta Windmöller und die Schulleiterin Frau Ott

Jutta Windmöller, seit 1983 Lehrerin für die Fächer Englisch und evangelische Religion an der Dreieichschule, wurde nach 38 Dienstjahren von Vertreterinnen der Fachschaften, dem Personalrat und der Schulleitung im kleinen Kreis feierlich in den Ruhestand verabschiedet.
Die sehr beliebte und engagierte Lehrerin prägte zusammen mit Ihrem Mann, dem ehemaligen Leiter des gesellschaftswissenschaftlichen Fachbereichs, die Schule nachhaltig. So haben sie über viele Jahre den USA-Austausch entwickelt und begleitet.
Seit 2001 hatte Frau Windmöller zusätzlich einen Ausbildungsauftrag am Studienseminar Darmstadt inne, wohin Sie schließlich 2008 als Fachleiterin für Englisch wechselte, aber immer noch der Schule herzlich verbunden blieb und weiterhin Englisch unterrichtete.

Für Ihren wohlverdienten Ruhestand wünschen wir ihr alles Gute!

Weitere Personaländerungen
Zum kommenden Halbjahr wurden leider noch weitere Abschiede nötig.
Frau Levien und Herr Bubolz haben ihre Staatsexamina erfolgreich beendet. Beide werden zukünftig an der Max-Eyth-Schule unterrichten.
Frau Koch und Frau Szmytka verlassen ebenfalls unsere Schule. Die beiden Kolleginnen hatten Vertretungsverträge zur Unterstützung der Kunstfachschaft inne.
Wir danken allen Kolleginnen und Herrn Bubolz ganz herzlich für ihr Engagement an unserer Schule und wünschen Ihnen für ihre Zukunft alles Gute.
Wir freuen uns sehr, dass Frau Dreisbach, die aus der Elternzeit zurückgekommen ist, ihre Arbeit wieder aufnimmt. Darüber hinaus wird das Kollegium ab dem 8. Februar weiter verstärkt.

Frau Antonia Gadzo mit den Fächern Kunst und Sport ist vielen keine Unbekannte. Nach ihrer sehr erfolgreichen Ausbildung an unserer Schule unterrichtete sie ein Jahr lang an einer Schule im Ausland. Nun kehrt sie mit einer Planstelle an die Dreieichschule zurück. Auch ihr wünschen wir für den Neuanfang alles Gute!